Beluga Vodka

[caption id="attachment_9334" align="alignnone" width="800"]Beluga Vodka Beluga Vodka in Verpackung[/caption]

Ein Vodka, so klar und rein wie die unendlichen Weiten Sibiriens. Das ist Beluga Vodka. Wer wie der Hersteller der Meinung ist, dass russischer Wodka auch nur aus Russland kommen kann, der ist hier genau richtig!

Es ist die große Liebe zur Vodkaherstellung und die besonders sorgfältige Auswahl der Zutaten, die den Beluga Vodka so einzigartig macht. Kein Wunder, dass dieser Premium-Vodka den Namen des Beluga-Störs erhielt, welcher weltweit berühmt für den wohl besten und teuersten Kaviar ist.

Die Geschichte des Beluga Vodka

Es begann im Jahr 1900. Fernab jeglicher Zivilisation, in einer der rauesten zugleich unberührtesten Gegenden der Welt im russischen Sibirien wurde eine kleine Destillerie namens Mariinsky gegründet. Hier nahm der Beluga Vodka seinen Ursprung. Inmitten der weitläufigen, ursprünglichen und fast das ganze Jahr von Eis bedeckten Landschaft finden sich die passenden Zutaten für ein ganz besonderes Produkt. Insbesondere das Wasser spielt für die Vodkaherstellung traditionell eine große Rolle. Daher legt man bei Beluga auf die Reinheit und Qualität dieses Inhaltsstoffs großen Wert. Das Wasser wird aus den reinsten sibirischen Quellen gewonnen, die in mehreren hundert Metern Tiefe liegen. Aufgrund der extremen klimatischen Bedingungen handelt es sich hierbei um ein besonders weiches Wasser, das im fertigen Vodka für einen herrlich sanften und runden Geschmack sorgt.

Doch nicht nur die Zutaten, sondern auch der Herstellungsprozess unterscheidet sich beim Beluga Vodka ganz deutlich von vielen anderen Vodkas. In der kleinen Manufaktur, die am Tag deutlich unter 1.000 Flaschen produziert, kommt auch heute noch viel Handarbeit zum Einsatz.

 

Der einzigartige Geschmack des Beluga Vodkas

Das glasklare Wasser der sibirischen Wildnis in Verbindung mit dem seit über 100 Jahren immer gleich durchgeführten Herstellungsprozess, der sehr aufwändig ist und acht verschiedene Schritte umfasst, sorgt dafür, dass wir es hier mit einem ganz besonders wohlschmeckenden Vodka zu tun haben.

Bereits beim Öffnen der Flasche verströmt der Vodka ein leichtes Aroma von Zitrusfrüchten in Verbindung mit verschiedenen edlen Gewürzen. Dieser Eindruck setzt sich auch beim ersten Kosten des edlen Getränks fort. Durch das weiche sibirische Quellwasser und die mehrfache Destillation ergibt sich eine einzigartige Textur, mit der sich der Vodka gleichmäßig auf der Zunge verteilt. So können sich die Aromen bestmöglich entfalten. Die Textur sorgt außerdem für einen lang anhaltenden Abgang, so dass die feinen Aromen besonders ergiebig nachklingen.

Wie trinkt man Beluga Vodka?

Traditionell trinken echte Vodka-Kenner ihren Beluga pur und eisgekühlt. So entfalten sich die Aromen besonders gleichmäßig und unverfälscht. Wer möchte, kann den Beluga Vodka natürlich auch zum Mixen von Cocktails und Longdrinks verwenden. Insbesondere in Verbindung mit Zitrusfrüchten aller Art ergibt sich daraus ein sehr spritziger und frischer Cocktail bzw. Longdrink.

Ein sehr bekannter Cocktail, der gerne mit Beluga Vodka hergestellt wird, ist der sogenannte -Caipiroska. Wie der Name bereits erkennen lässt, wird dieses Getränk durch den brasilianischen Caipirinha inspiriert, schmeckt jedoch deutlich anders. Zur Herstellung werden 5 cl Beluga Vodka, 1 cl Zuckersirup sowie zwei Limetten benötigt. Wie beim Caipirinha werden die Limetten in Viertel geschnitten und anschließend in einem stabilen Glas zerdrückt. Das Glas wird dann mit Eiswürfeln oder Crushed Ice aufgefüllt, zum Schluss kommen der Zuckersirup und der Beluga Vodka hinzu. Heraus kommt ein wunderbar spritziges Getränk insbesondere für den Sommer, das auch Vodka-pur-Liebhaber immer wieder begeistert.

Die verschiedenen Sorten des Beluga Vodka

Beluga Gold – Der russische Premium-Vodka

Mit dem Label Beluga Gold erwirbt der Kunde einen nochmals exklusiveren Vodka, als es der herkömmliche Beluga Vodka ohnehin schon ist. Dabei unterscheidet sich der Beluga Gold in seiner Rezeptur zum Beispiel dadurch, dass hier Malz zur Verfeinerung der Geschmackstiefe und der Raffinesse verwendet wird. Und auch der Herstellungsprozess ist nochmals aufwändiger als bei den anderen Beluga Vodkas. Die sorgfältige Destillation und der Einsatz von Handarbeit nehmen etwa sechs Monate in Anspruch, bis aus den Ausgangsstoffen das fertige Premium-Produkt entstanden ist. Doch das ist noch längst nicht alles. Der Beluga Gold Vodka wird nach der Herstellung nochmals für ein Jahr gelagert, damit sich der Geschmack optimal entfalten kann und der Vodka ein rundes, perfekt ausbalanciertes Aroma erhält.

Ein solch hochwertiges Produkt muss natürlich auch mit der passenden Verpackung ausgestattet sein. Diese erkennt der Vodkatrinker sofort an dem schweren Metalletikett und der Seriennummer, welche jede Flasche individuell erhält. Wie in früheren Zeiten ist der Korken der Flasche mit einem Siegellack verschlossen, so dass stets sichergestellt ist, dass den Inhalt während der Reifezeit sicher verschlossen gelagert war. Zur Säuberung des Korkens und des ihn umgebenden Siegellacks liegt der Flasche ein eigener Pinsel bei.

Beluga Allure

Eine ganz besonders edle Version des Beluga Vodkas ist der sogenannte Beluga Allure. Dieser wird nur in begrenzter Auflage produziert und ist ein Tribut an das bekannte Beluga Polo Team. Zu erkennen ist die Sonderedition bereits an ihrem einzigartigen Design – sowohl die Flasche als auch der Umkarton sind mit edlem Leder verkleidet.

Anders als bei anderen Vodkaherstellern unterscheiden sich bei Beluga die Sondereditionen auch vom Flascheninhalt teilweise deutlich voneinander. Im Falle des Beluga Allure wird der Vodka mit Ahornsirup und Weizen veredelt, wodurch sich ein ganz besonderer Geschmack ergibt. Das Aroma entfaltet sich bereits beim Öffnen der Flasche und verströmt einen einzigartigen Duft nach frisch gebackenem Brot und diversen exotischen Gewürzen. Der Abgang ist langanhaltend, sanft und von tiefgründiger Natur. Traditionelle wird der edelste aller Beluga Vodkas in Russland zu einer großen Portion Kaviar getrunken.

Beluga Transatlantic Racing

Für den einzigartigen Beluga Transatlantic Racing Vodka werden zunächst die gewohnt hochwertigen Zutaten des bekannten Beluga Vodkas verwendet. Mit Gerstenmalzspiritus und kristallklarem sibirischen Quellwasser ergibt sich ein unübertroffen reiner und klarer Vodka. Es erfolgt eine dreifache Destillation, anschließend werden dem Beluga Transatlantic Racing Vodka hochwertige Waldbeerenextrakte zugesetzt. Dadurch erhält dieser besondere Vodka ein frisches und fruchtiges Aroma. Nach dem Abfüllen in Flaschen schließt sich eine 45-tägige Reifezeit an, in der sich der Geschmack besonders tief und vielschichtig entwickeln kann. Nach Ende der Reife erfolgt die Abfüllung in Flaschen per Hand, die anschließend mit einem speziellen Siegel versehen werden.

Der Beluga Transatlantic Racing Vodka eignet sich vorzüglich als Mix-Basis für einen Vodka-Martini, aber auch zum puren Genuss, beispielsweise in Verbindung mit Kaviar oder anderen russischen Spezialitäten.

Beluga – The Finest Little Spirit

Beluga – The Finest Little Spirit

The world of luxury is a world of its own. Accordingly, there are countless luxury brands of Vodka from different countries. One of the most well known and established brands nowadays is Beluga Vodka. It’s widely appreciated as a Vodka for very special occasions. We have tested the version in the

weiterlesen
Vodka for the Holidays 2015

Vodka for the Holidays 2015

It’s that time of the year again! The holidays are approaching and we can pig out with no inhibitions. And of course, outstanding Vodka enjoyment is part of that. But if you want to go all out once or twice a year, then do it the right way, with the

weiterlesen